Blaue Raupe

Auf dem Pilz saß eine dicke blaue Raupe und smokte Dope.

»Wer bist du denn?«, fragte der blaue Kater und setzte sich einfach daneben.

»Ich heiße Garfield«, entgegnete die Raupe und zog nochmal heftig am Stängel, »und ich hab jetzt total Hunger auf Erdbeeren.«

»Aha«, sagte der kleine Kater, und dann sagte er für eine ganze Weile gar nichts mehr.

»Weißt du, was richtig der Hit wäre?«, fragte die Raupe ihn schließlich und rollte sich auf den Rücken, »Weinbrandbohnen. Die großen. Das käme jetzt richtig geil. Die Wucht in Tüten, sozusagen.«

Eine Antwort zu “Blaue Raupe

  1. Pingback: Blaue Raupe … | Notizbuchfragmente

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s