In aller Ruhe

Es gibt Tage, an denen kommt man irgendwann nachmittags mal für ein, zwei Stunden dazu, in Ruhe Luft zu holen.
Zu atmen.
Die Augen aufzumachen und wirklich zu sehen, dass draußen die Sonne scheint, die Bäume grün werden, zu riechen, wie gut die Luft draußen ist und sich zu freuen, dass man durch das geöffnete Fenster  keinen Baustellenlärm (wegen Feierabend) mehr hört, sondern wirklich die Vögel, ein paar Autos und das Lachen und Schreien der Kinder, die draußen herumrennen und spielen.

Heute hat das gottseidank schon ab morgens funktioniert, und ich bin froh und dankbar dafür.

Während der letzten Tage habe ich viel geschrieben, vor allem: Ich hatte Zeit dazu. Hinsetzen und sich eine Tasse Tee machen und zwanzig Minuten nur Ruhe und dem Blatt Papier schwarze Tinte eintätowieren. Nicht nur zwischendurch in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder in der Pause schnell mit den Kugelschreiber Wörter auf das Papier werfen, auch wenn ich das sehr gerne tue.

Der Beginn einer Kurzgeschichte ist so entstanden, und ich freue mich darauf, dass ich hoffentlich in den nächsten Tagen ein bisschen Zeit haben werde, »am Stück« und nicht »geschnitten« schreiben zu können, an meinen Texten tatsächlich zu arbeiten und mich nicht hetzen zu lassen.

Heute ist ein guter Tag, der Geruch von frischgebackenen Karamellmuffins hängt noch ahnungsweise in der Luft und ich werde gleich noch ein bisschen schreiben  – Wörter, die in die Tasten getippt werden.

Eine kleine Bitte hätte ich noch … Denkt ihr an den kleinen Drachen? Der fühlt sich so einsam …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s