Ein Snack für zwischendurch

Für alle, die sich gefragt haben, wo denn endlich der nächste Zwischendrintext bleibt, habe ich eine Antwort: Er kommt. Er ist fast fertig.

In der Zwischenzeit hilft es vielleicht, sich auf Mo Kasts Portfolio umsehen.
Mo und ich kennen uns seit Anfang des Jahres, wir schreiben zusammen, lachen zusammen, lektorieren unsere Geschichten, quatschen über alles Mögliche, trösten uns gegenseitig und treten uns in den Hintern, wenn  sich die Story nicht ganz so entwickelt wie sie soll.
Ich habe sie noch nie »in echt« gesehen, aber sie ist einer der wichtigsten Menschen in diesem Jahr für mich. Und ich hoffe, dass unsere blühende und sprießende Schreibfreundschaft noch lange weiterbesteht.

Mo jedenfalls bat mich vor einigen Wochen, ihr doch drei winzige kleine Geschichten zu schreiben, die sie für Kalenderblätter benutzen könne.
Und da mein Kopf ohnehin die meiste Zeit von kleinen Monstern okkupiert wird, bin ich der Bitte natürlich sofort nachgekommen*. Hier geht es nun also zu den ganz kleinen Zwischendrintexten  für April, September und November – ich wünsche viel Spaß beim Lesen!🙂

*Außerdem musste ich einen Praktikumsbericht schreiben, und was das bedeutet, muss ich keinem (ehemaligen) Studenten erklären.😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Ein Snack für zwischendurch

  1. Mo

    Hui!

    Ich freu mich gerade sehr über den Eintrag! Ich hoffe auch, dass wir noch sehr lange befreundet sind und zusammen an unseren Texten arbeiten werden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s